Beschluss II /2021 des Entscheidungsgremiums des TTVSA zur Fortführung der Punktspielsaison 2020/2021

Foto: JHTSVHSTT

Das Entscheidungsgremium des TTVSA (Sportausschuss des TTVSA) hat unter Beachtung der aktuellen politischen Entscheidungen der Landesregierung von Sachsen-Anhalt und der Bundesregierung sowie der gegenwärtigen Situation und der Umgang mit dem Corona-Virus beschlossen:

1. Die Fortsetzung des Spielbetriebes erfolgt nur dann, wenn es die aktuelle Gesetzes-lage möglich macht. Weiterhin müssen die dann geltenden Verordnungen und Allge-meinverfügungen der kreisfreien Städte und Landkreisen sowie des Landes Sachsen-Anhalt es erlauben, dass Sportbetrieb in den Sportstätten wieder möglich ist. Maßge-bend sind die Entscheidungen der Landesregierung sowie der Kreise, Städte und Ge-meinden.

2. Die Fortführung der Saison kann differenziert nach Kreis- und Stadtverbänden sowie nach Gruppen durch das Entscheidungsgremium beschlossen werden (Abschnitt M 2 der WO DTTB/ TTVSA).

3. Der Spielbetrieb in allen Spielklassen wird frühestens am 01. März 2021 wieder aufge-nommen.

4. Die Fortführung der Saison 2020/21 wird nach endgültiger Festlegung zur Wiederauf-nahme der Punktspiele so terminiert, dass mindestens eine einfache Runde gespielt wird. Grundlage hierfür sind die Anzahl der Mannschaften pro Gruppe, Anzahl der be-reits durchgeführten Spiele sowie die örtlichen und zeitlichen Gegebenheiten.

5. Die Punktspielsaison wird bis einschließlich 01. Mai 2021 verlängert. Das darauffol-gende Relegationswochenende bleibt davon unberührt.

6. Bei der Durchführung einer einfachen Runde werden die noch offenen Hinrundenspiele und alle Rückrundenspiele von Mannschaften gestrichen, die sich bereits in der unter-brochenen Hinrunde gegenüberstanden. Die Termine, der danach zu Vervollständi-gung der einfachen Runde verbleibenden Rückrundenspiele, werden weitestgehend nach den bisher veröffentlichten Rückrundenspielplänen beibehalten.

7. Besteht aufgrund einer nur geringen Anzahl der noch offenen Spiele aus der Hinrunde, auch noch die Möglichkeit einer termingerechten Durchführung der Rückrundenspiele, so werden diese auch neu terminiert.