Spielberichte vom 06.03.2020

Foto: JHTSVHSTT

TSV Halle-Süd – SV Wostok, Stadtoberliga Halle/Saale

Erste Männermannschaft holt zwei wichtige Punkte

Bei der ersten Tischtennis Männermannschaft des TSV Halle-Süd, ging es an diesem Spieltag zum Auswärtsspiel gegen den SV Wostok. Die TSV Halle-Süd Mannschaft konnte in voller Stärke antreten. Die Gastgeber mussten mit einem Ersatzmann spielen.

Zu Beginn wurden die drei Doppelansetzungen ausgetragen. Hier hatten die Gastgeber die Nase vorn und  die TSV`ler gingen mit 1:2 Rückstand in die Einzelspiele.

Nach anfänglich größer werdendem Rückstand, konnten die TSV Halle-Süd Spieler sich auf Ihre Stärken besinnen und kämpften sich Punkt um Punkt wieder ins Spiel. Nach den Einzelspielen hatte man einen Spielstand von 8:7, aus Sicht des TSV Halle-Süd hart erkämpft.

Jetzt sollte das emotional aufgeladenen Doppel über ein Unentschieden oder einen Sieg für den TSV Halle-Süd entscheiden.

Die Doppelspieler Jason Rehnig und Danny Franke gingen für den TSV Halle-Süd in dieses Entscheidungsdoppel. Nach vier spannenden und kämpferischen Sätzen, setzten sich Rehnig/Franke, mit 3:1 Sätzen durch und holten somit den Siegpunkt für den TSV Halle-Süd.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten die Spieler des TSV Halle-Süd, dieses so wichtige Spiel für sich entscheiden und bewahren damit die Chance auf den Klassenerhalt.

Bester Spieler an diesem Abend war Danny Franke, mit 3 Punkten, dicht gefolgt von unserer besten Punktelieferantin, Simone Müller, mit 2 Punkten.

Für den TSV Halle-Süd punkteten:

Mittenentzwei 1; Rehnig 1; Krause R. 1; Hinsche 1; Müller S. 2; Franke 3

 

TSV Halle Süd IV- Turbine V, 2. Stadtklasse Halle/Saale

Die vierte Tischtennis Männermannschaft des TSV Halle-Süd, hatte an diesem Abend die fünfte Mannschaft von Turbine Halle zu Gast. Beide Mannschaften mussten mit Ersatzspielern antreten.

Nach zwei Siegen der Doppelpaarungen für den TSV Halle-Süd, sollte in den Einzelspielen ein offener Schlagabtausch stattfinden. Hier konnten die TSV`ler mal ein Punkt für sich entscheiden, mussten aber im Gegenzug auch einen Punkt wieder abgeben.

Am Ende stand ein 7:7 Unentschieden auf dem Spielprotokoll und jede Mannschaft konnte ihrem Konto einen Punkt gutschreiben.

Für den TSV Halle-Süd punkteten:

Krause D. 1,5; Pröhl 1,5; Müller H. 2,5; Roye 1,5